UNSER WORK FLOW
So entwickeln wir erfolgreiches Design...

Der Fokus unserer Arbeit liegt auf einer exzellenten Formgebung, hoher Benutzerfreundlichkeit und fertigungsgerechter Konzeption.
In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir aus Ideen ausgereifte Serienprodukte, die den Erfolg unserer Kunden unterstützen.
Zu unserer Designentwicklung gehört die Integration von innovativen Fertigungstechniken und neuesten kulturellen und technologischen Trends.
Dazu gehört auch das Redesign bestehender Produkte und die Überführung in eine zeitgemäße Erscheinung.
Unser bewährter Work Flow unterteilt den Designprozess in 3 Phasen.
Der Umfang der einzelnen Designphasen wird in der Regel durch die Komplexität Ihres Produktes und Ihre Zielvorgaben bestimmt.
Als Kunde sind Sie in die gesamte Designentwicklung eingebunden:
Regelmäßig präsentieren wir Ihnen unsere Arbeit, wählen gemeinsam die beste Lösung aus und legen die nächsten Schritte im Design fest.

Designphase 1

Am Beginn jedes Projektes steht das Briefing durch Sie, unseren Auftraggeber. Wir nehmen uns dafür in einem persönlichen Gespräch viel Zeit um die Rahmenbedingungen, Wünsche und Anforderungen an das Produkt genau zu verstehen und damit die Grundlage für ein hochwertiges, maßgeschneidertes Designergebnis zu legen.

Potentiale erkennen und gestalten

Wir sind überzeugt, dass Design die Qualitäten und Vorzüge eines Produktes kommunizieren muss. Daher ist es wichtig ein Produkt zu verstehen und ganzheitlich zu gestalten. Zielgruppen, Auflage, Produktionsverfahren, Kostenrahmen, Corporate Design und Usability beziehen wir in unsere Produktanalyse ein.
Eine Betrachtung des Marktes und der Wettbewerber gehört ebenfalls zu den Randbedingungen unserer Designansätze.
Um sicherzustellen, dass keine Missverständnisse entstehen, schildern wir in einem Re-Briefing welche Leistungen erwünscht und zielführend sind.
Ist der Blick auf das Produkt geschärft und alle Anforderungen an das Design fixiert beginnen wir mit der Entwicklung der Formidee.

Design - Out of the Box

Lasch+Prillwitz Design schaut über den Tellerand gängigen Produktdesigns hinaus und zeigt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten auf.
In Form von Skizzen, Moodboards, Mockups und Grafiken visualisieren wir möglichst unterschiedliche Lösungen, die aktuelle gestalterische und technologische Trends aufnehmen.
Erste Modelle aus Papier und Modellschaum enstehen, an denen Formen, Proportionen und Handhabung geprüft werden können.

Der erste Meilenstein ist erreicht

Aus dem enstandenem Spektrum an Designideen wählen wir die besten aus. Im Rahmen einer Präsentation stellen wir die Ansätze vor und besprechen sie ausführlich mit Ihnen. Unsere Designmatrix zeigt Stärken und Schwächen der verschieden Entwürfe auf und hilft bei der Entscheidungsfindung. Im Anschluß definieren wir die nächten Schritte im Design.

Designphase 2

Aus den Ergebnissen der ersten Präsentation filtern wir gemeinsam mit Ihnen, die Design-Elemente heraus, die Ihren Zielen und Vorstellungen am nächsten kommen und detaillieren und vertiefen diese systematisch. Damit können wir sicherstellen, dass wir uns gemeinsam dem bestmöglichen Ergebnis annähern und zielgenau die Designvorgaben erfüllen.

Design im Detail

Zu Beginn der zweiten Designphase erfolgt die Freigabe des ausgewählten Design durch den Auftraggeber. Alle Ergebnisse und Anpassungswünsche der Präsentation werden in den nächsten Designschritt integriert. Gleichzeitig wird die ausgewählte Formsprache auf alle Teile des Produkts übertragen. So ensteht ein detaillierter Entwurf.

Fotorealistische Renderings und präzise CAD-Modelle

Der Entwurf wird nun als dreidimensionales Modell aufgebaut. Das Modell kann damit als fotorealistische Darstellung aus allen Perspektiven betrachtet und bewertet werden. Farben, Materialien und Oberflächen können simuliert und getest werden. Parallel zum Aufbau von computergestützem Design biten wir die Anfertigung von Handmodellen, Volumenmodellen und Präsentationsmodellen. Dazu stehen 3D-Drucker und eine Modellbauwerkstatt zur Verfügung.

Design Preview

Zum Ende der zweiten Designphase präsentieren wir erneut die Ergebnisse der Designentwicklung. Das Design wird noch einmal auf Herz und Nieren geprüft. Anhand der enstandenen Modelle testen wir die Usability und die Attraktivität des Entwurfs.
Mögliche Änderungsvorschläge und Anpassungen fließen in die Phase 3 des Designprozesses ein.

Designphase 3

In der dritten Phase wird das Design noch einmal anhand der Ergebnisse der zweiten Präsentation verfeinert und finalisiert. Das Design wird für die Fertigung optimiert und durch hochwertige CAD- Modelle und Produktionszeichungen beschrieben. Wir arbeiten hier mit der professionellen CAD Software Solidworks um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Finale Ausarbeitung

Nachdem das Design für die dritte Phase freigegeben wurde, führen wir letzte Anpassungen und Korrekturen durch. Das Design wird in Form von Maßzeichnungen, CAD-Austauschdaten und Designmanuals fixiert.

Zusammen zum Ziel

Unser Designprozess ist mit der Übergabe der Produktionsdaten, der Modelle und der Nutzungsrechte abgeschlossen.
Wir stehen weiterhin für produktionsbedingte Änderungeng am Design zur Verfügung und unterstützen Sie auf dem Weg zur Nullserie.